Titel:Frühe Literalität - die Entstehung graphischer Symbolik bei Kindern vor dem Erwerb konventioneller Schriftzeichen
Kurzinhalt:Auf der Grundlage eines alternativ zum Stufenmodell des Schriftspracherwerbs entwickel-ten Theoriemodells sollen Frühformen des Schreibens bei Drei- bis Vierjährigen unter-sucht werden. Zwei Querschnittuntersuchungen, die im Abstand von 8 Monaten mit einer Population von 50 - 60 Kindern durchgeführt werden, und Langzeitbeobachtungen an 4 - 6 Kindern ...
Qualifikationsarbeiten im Projekt:Dissertation:
M.A. Annette Graf
Projektdauer:01.01.2010 bis 30.06.2011
Leiter:Prof. Dr. Ingrid Barkow
Projektmitarbeiter:M.A. Annette Graf
Wiss. Einrichtung:Fak. II - Institut für Sprachen
Anschrift:PH Ludwigsburg
Institut für Sprachen - Abteilung Deutsch
Reuteallee 46
71640 Ludwigsburg
Telefon:07141/140-773
E-Mail:barkow@ph-ludwigsburg.de
Finanzierungsträger:Forschungsförderung der PH Ludwigsburg
Schlagworte:Early Literacy - Symbolentwicklung - graphische Repräsentation - Schriftlinguistik - Entwicklungspsychologie - Schriftspracherwerb - Vidoegraphie - Querschnitterhebung - qualitativ - Grounded Theory
Vorträge / Veranstaltungen:Vortrag auf der Tagung der VALS-ASLA in Zürich am 4.Februar 2010:
Colloqium zum Thema "Sprachkompetenz in Ausbildung und Beruf - Übergänge und Transformationen".
Beitrag "Frühe Literalität - die Entstehung graphischer Symbolik bei Kindern vor dem Erwerb konventioneller Schriftzeichen" innerhalb des Panels "Erwerb schulsprachlicher Kompetenzen bei Schuleintritt".
Publikationen:Schmid-Barkow, Ingrid (2009): Literalität und Fiktionalität.
Wie Kinder mittels Sprache zaubern lernen oder über die Beherrschung geistiger Kippfiguren im Kindesalter. In: Nauwerck, Patricia (Hrsg.): Kultur der Mehrspra-chigkeit in Schule und Kindergarten. Festschrift für Ingelore Oomen-Welke. Freiburg: Fillibach, S. 97 - 109

Schmid-Barkow, Ingrid (2009): Schuleingangsdiagnostik des Schreibens und Perspektiven auf das Schreiben ,,vor der Schrift". In: Jeuk, Stefan/ Schmid-Barkow, Ingrid (Hrsg.): Differenzen diagnostizieren und Kompetenzen fördern im Deutschunterricht. Beiträge aus der Sektion 1 des Symposions Deutschdidaktik 2008 in Köln. Freiburg: Fillibach, S. 189 - 208
Verweise auf Webseiten:
Angehängte Dateien:


Erfaßt von BARKOWFDB am 16.02.2010
Zuletzt geändert von BARKOWFDB am 23.02.2010