Titel:Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen. Intergenerativ-produktive Medienpraxis als Grundlage für doingfamiliy und familiale Medienbildung.
Kurzinhalt:Begreift man Medienhandeln als soziales Handeln (vgl. Niesyto 2009, S. 10), so findet die Auseinandersetzung mit Medien stets in sozialen Kontexten statt. Während im Jugendalter insbesondere Peers und die Medien selbst zur Mediensozialisation beitragen, nehmen Eltern in der Kindheit eine prägende Rolle ein (vgl. Süss 2004, S. 286f). Obgleich dieses ...
Qualifikationsarbeiten im Projekt:Promotionsprojekt von Katrin Schlör (geb. Berger), Dipl.-Wirt.-Ing.(FH)
Projektdauer:27.04.2010 bis 31.12.2013
Leiter:Prof. Dr. Horst Niesyto, Abt. Medienpädagogik
Wiss. Einrichtung:Fak. I - Institut für Erziehungswissenschaft
Anschrift:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Institut für Erziehungswissenschaft
Postfach 220
71602 Ludwigsburg
Telefon:07141/140-221
E-Mail:niesyto@ph-ludwigsburg.de; schloerkatrin@ph-ludwigsburg.de
Finanzierungsträger:Katrin Schlör ist Stipendiatin nach dem Landesgraduiertenförderungsgesetz. Das Forschungsprojekt erhält zudem eine Projektförderung (Stufe A) durch die Forschungsförderungsstelle der PH Ludwigsburg (2011-2013).
Schlagworte:Schlör; Medien; Medienpädagogik; Medienerziehung; Medienkompetenz; Mediensozialisation; intergenerative Medienbildung; Familie; Medienbiografie; doing family
Vorträge / Veranstaltungen:Schlör, Katrin (2012): Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen. Lebensbewältigung mittels Medien am Beispiel multilokaler Familienkonstellationen. Vortrag an der Universität Tübingen im Rahmen des Bildungsprojekts Medienkompetenz (Landesmedienzentrum Baden-Württemberg), 07.07.2012, Tübingen.

Schlör, Katrin/ Niesyto, Horst (2012): Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen. Intergenerativ-produktive Medienpraxis als Grundlage für doing family und familiale Medienbildung. Posterpräsentation an dem Forschungstag der PH Ludwigsburg, 08.02.2012, Ludwigsburg. Verfügbar über: http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/9i-verw-t-01/user_files/Forschung/Forschungstag/Poster_Schloer.pdf

Berger, Katrin (2011): Porno im Web 2.0. Jugendliche und ihr Umgang mit Pornografie im Netz. Vortrag auf der Jahres-Fachtagung ,,Grenzen und Chancen in digitalen Welten" der Arbeitsgemeinschaft Kommunale Jugendarbeit im Main-Taunus-Kreis, 13.1.2011, Wiesbaden.

Publikationen:Schlör, Katrin (2013): Familie im Wandel! Medienpädagogische Arbeit mit Familien auch? Plädoyer für eine lebenslagensensible medienpädagogische Familienbildung. In: Maurer, Björn/ Reinhard-Hauck, Petra/ Schluchter, Jan-René/ Von Zimmermann, Martina (Hrsg.): Medienpädagogik in einer sich wandelnden Gesellschaft, im Erscheinen

Schlör, Katrin (2012): "Wo is n dein papa? - Im skype, ne?". Doing family und intergenerative Medienbildung im Kontext von Multilokalität. In: merz Wissenschaft, Themenheft "Medienhandeln in globalisierten und multilokalen Lebenswelten im Spannungsfeld von Ökonomie und Subjekt", S. 57-66.

Schlör, Katrin (2011): Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen - Methodologische Überlegungen und erste Ergebnisse einer qualitativ-explorativen Studie in Anlehnung an die GroundedTheory Methodologie. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 14/2011, im Erscheinen.

Berger, Katrin (2010): ,,Das sind wir!" Zur Bedeutung fotografischer Praxis für Familien. Eine Studie am Beispiel der Familienfotografie. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 13/2010. Verfügbar unter: http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/user_files/Online-Magazin/Ausgabe13/Studierende13.pdf

Berger, Katrin (2010): Mediensozialisation, Medienerziehung und Potenziale einer intergenerativ-produktiven Medienkompetenzbildung in sozialstrukturell benachteiligten Familien. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 13/2010. Verfügbar unter: http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/user_files/Online-Magazin/Ausgabe13/Forschung13.pdf

Berger, Katrin (2011): ARD und die Digital Natives. Perspektiven für eine öffentlich-rechtliche Jugend-Marke im Portfolio der ARD. Hamburg: diplomica Verlag.

Mitarbeit:
Grimm, Petra/ Rhein, Stefanie/ Müller, Michael (2010): Porno im Web 2.0. Die Bedeutung sexualisierter Web-Inhalte in der Lebenswelt von Jugendlichen. Unter Mitarbeit von Katrin Berger, Katja Kirste und Michael Werkmeister. Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, Band 25. Berlin: Vistas.

Projekthomepage: http://www.ph-ludwigsburg.de/10599.html
Verweise auf Webseiten:
Angehängte Dateien:


Erfaßt von NIESYTOFDB am 11.07.2010
Zuletzt geändert von NIESYTOFDB am 08.01.2013