Titel:Kulturtourismusstudie
Kurzinhalt:Das Handlungsfeld »Kulturtourismus« hat in Theorie und Praxis des Kulturmanagements an Relevanz gewonnen. Kulturbetriebe ergreifen die Chance, ein zunehmend reiserfreudiges Kulturpublikum anzusprechen, das losgelöst vom Alltag und außerhalb der gewohnten Umgebung Kultureinrichtungen und -veranstaltungen besucht. In diesem Bestreben sind Kulturakteure allerdings auf den Tourismus angewiesen, ebenso wie Touristiker ohne Kulturproduktion nicht auskommen, wenn Kultur als touristischer Attraktivitätsfaktor gelten soll. Kulturtourismus ist folglich ein Schnittstellenthema und setzt die Kooperation zwischen Kultur- und Tourismusakteuren voraus.

Die »Kulturtourismusstudie 2015« nimmt diese Zusammenarbeit in den Fokus und fragt nach der Relevanz des Kulturtourismus für die jeweilige Organisation bzw. Destination, nach konkreten kulturtouristischen Marketing- und Vermittlungsstrategien sowie Maßnahmen, nach der praktischen Kooperation zwischen Kultur und Tourismus und ihren Wechselwirkungen. Sie geht Mindestanforderungen nach, die einen erfolgreichen Kulturtourismus bedingen, stellt die Frage nach der Nachhaltigkeit im Kulturtourismus und eruiert Entwicklungsperspektiven dieses Marktsegments.

Expertengespräche und Gruppendiskussionen bilden die Grundlage für eine schriftliche Befragung, die sich an Museen und Kulturerbestätten, die öffentliche Kulturverwaltung sowie an Vertreter der Tourismusbranche (z. B. Tourismusorganisationen, Reiseveranstalter) wendet und gemeinsam mit der projekt2508 GmbH konzipiert und durchgeführt wird. Die Ergebnisse fließen in ein praxisnahes Weiterbildungsprogramm für Kultur- und Tourismusakteure ein, die eine Qualifizierung im Handlungsfeld »Kulturtourismus« anstreben. Die entsprechenden Kurse werden am Institut für Kulturmanagement im Rahmen des Kontaktstudiums sowie über die projekt2508 GmbH angeboten.

Das Institut für Kulturmanagement und die projekt2508 GmbH reagieren mit diesem Vorhaben auf ein politisches Ziel, das im jüngsten Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD auf Bundesebene formuliert wurde: »Wir wollen eine ›Initiative Kulturtourismus‹ ins Leben rufen und in Zusammenarbeit mit den Ressorts Kultur und Wirtschaft gestalten. Wesentliche Ziele sind Akteure aus den Feldern Kultur und Tourismus in ihrem Zusammenwirken zu qualifizieren sowie Modellprojekte und innovative Kooperationsformen zu fördern.«
[kürzen]
Projektdauer:01.02.2015 bis 01.03.2016
Leiter:Dr. Yvonne Pröbstle
Wiss. Einrichtung:Fak. II - Institut für Kulturmanagement
Anschrift:Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg
Telefon:07141/140-696
Fax:07141/140-693
E-Mail:proebstle@ph-ludwigsburg.de
In Zusammenarbeit mit:projekt2508 GmbH, Bonn
Schlagworte:Kulturmanagement, Kultur, Tourismus, Kulturtourismus, Kulturmarketing, Kulturvermittlung, Kooperation, Tourismusmarketing, Tourismusmanagement
Vorträge / Veranstaltungen:16. Juni 2015, Städte- und Kulturforum des Deutschen Tourismusverbandes in Freudenstadt: Werkstattbericht aus der laufenden Studie

5. März 2015, ITB Berlin, Culture Conference Lounge:
Vorstellung des Projekts Kulturtourismusstudie 2015
Projekthomepage: http://www.kulturtourismusstudie.de
Verweise auf Webseiten:
Angehängte Dateien:


Erfaßt von PROEBSTLEFDB am 03.06.2015
Zuletzt geändert von PROEBSTLEFDB am 03.06.2015