Projekt
Fakultät 1 - Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften - Institut für Psychologie

Akademisches Aufschiebeverhalten als trait- und state-Merkmal bei Prüfungskandidaten
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Bislang gibt es nur wenig deutsche Studien, die akade­mi­sches Aufschiebeverhalten zum Forschungsgegenstand haben. Zur nä­he­ren Klärung der Bedingungsfaktoren des akademischen Aufschie­bever­hal­tens wird das Er­wartungs- mal Wert-Modell leistungsmotivierten Han­delns von Eccles herangezo­gen. Implikationen [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2004 bis 31.12.2005
Mitarbeitende:
  • Prof. Dr. Dr. Adly Rausch (Projektleitung an PHL)
    Prof. Dr. Ruth Rustemeyer (Uni Koblenz-Landau) (Leitung)



  • Verweis auf Webseiten:
    keine
    Angehängte Dateien:
    keine
    Erfasst von Prof. Dr. Dr. Adly Rausch am 18.09.2009    
    Projekt-ID:121