Projekt
Fakultät 2 - Kultur- und Naturwissenschaften - Institut für Mathematik und Informatik

Frühkindliche informatische Bildung
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Seit der durch den PISA-Schock entstandenen Bildungsdebatte hat die Frühkindliche Bildung in Deutschland eine neue Gewichtung erhalten. Alle sechzehn Bundesländer haben Bildungs- und Rahmenpläne für den frühkindlichen Bereich implementiert. Darin sind die meisten Fachdisziplinen, wie Mathematik, als Bildungsbereiche verankert. Die Informatik und damit verbundene Kenntnisse bleiben in der frühkindlichen Bildungsdiskussion bisher außen vor. Im Sinne eines konzeptorientierten Verständnisses von Informatik ist informatisches Lernen bereits mit jungen Kindern möglich. Im Zuge einer Untersuchung der Bildungs- und Rahmenpläne in Deutschland wurden Inhalte über alle Fachdisziplinen hinweg identifiziert, die bereits implizit zentrale Informatikkonzepte enthalten. Für diese Konzepte erscheint ein interdisziplinäres Vorgehen möglich, um eine potentielle frühkindliche informatische Bildung an den bestehenden und gültigen Bildungs- und Rahmenplänen festzumachen. Zentrale Konzepte, die nicht interdisziplinäre Bezugspunkte aufweisen, gilt es in altersangemessener Form ebenfalls in der frühkindlichen Bildung zu verankern.
Ziel des Projektes ist es, auf empirische Weise Grundlagen für frühkindliche informatische Bildung als zukünftiger Bildungsbereich im Kindergarten und als neuer Forschungsbereich in der Didaktik der Informatik zu schaffen.
[kürzen]
titel:
(andere Sprache)
Early childhood computer science education
Kurzinhalt:
(andere Sprache)
The PISA shock in Germany has triggered a new debate about early childhood education. All sixteen German federal states have now implemented curricula for early childhood education. Most disciplines, such as mathematics and art, are found in the curricula and have the status of an autonomous field of education and learning. Computer science, related knowledge and skills are not being discussed for early childhood education in Germany so far. According to recent publications on computer science education in Germany, it is possible to work on key concepts and processes of computer science at any intellectual level. Therefore, it also seems possible that even young children can work on fundamental issues of computer science. A concept-and process-oriented understanding of computer science is therefore the starting point for early childhood computer science education.
The aim of this project is to produce initial practical experiences and empirically well-grounded justifications for early childhood computer science education as a new discipline in kindergarten and as a new research field for computer science education.
[kürzen]
Qualifikationsarbeiten im Projekt:Das Projekt wird im Rahmen einer Dissertation im Fach Didaktik der Informatik durchgeführt.
Betreuender ist Herr Prof. Dr. Andreas Zendler
Projektdauer:01.11.2007 bis 01.11.2012
Mitarbeitende:
  • Josef Beck (Leitung)



  • Verweis auf Webseiten:
    keine
    Angehängte Dateien:
    keine
    Erfasst von Josef Beck am 09.03.2010
    Zuletzt geändert von Prof. Dr. Waltraud Holl-Giese am 09.11.2017
        
    Projekt-ID:269