Forschungsprojekt
Fakultät 2 - Kultur- und Naturwissenschaften - Institut für Naturwissenschaften und Technik

Unterstützen Handlungsorientierung und Selbsterklärung den physikalischen Wissenserwerb in der Primarstufe?
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Lernen durch Handeln mit realen Objekten gilt im naturwissenschaftlichen Sachunterricht der Primarstufe als normatives pädagogisches und didaktisches Leitbild. Inwieweit diese Handlungsorientierung Lernprozesse unterstützen kann, ist noch unklar. Hinweise aus der Kognitionspsychologie sprechen für einen handlungsorientierten Umgang mit realen Objekten, jedoch nur unter eingeschränkten Bedingungen. Für ein Lernen von Konzepten sind letztendlich kognitive Prozesse entscheidend. Diese können durch eine kognitive Aktivierung ausgelöst werden. Eine robuste Methode der kognitiven Aktivierung bei älteren Probanden ist die Selbsterklärung. Der Forschungsstand zur Selbsterklärung ist in der Primarstufe allerdings widersprüchlich. Das Promotionsvorhaben soll daher experimentell die Fragen untersuchen, ob eine Handlungsorientierung und die Selbsterklärung Lernprozesse im physikalischen Sachunterricht der Primarstufe unterstützen können. Dies soll am Beispiel des Phänomens der optischen Abbildung mit der Lochkamera mittels computergestützten Lernprogrammen durchgeführt werden. Die experimentelle Laborstudie verortet sich damit im Bereich der sachunterrichts- und physikdidaktischen Grundlagenforschung.
[kürzen]
Qualifikationsarbeiten im Projekt:Dissertation (M. Bullinger);
verschiedene Staatsexamensarbeiten
[kürzen]
Projektdauer:01.01.2013 bis 31.01.2017
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Starauschek, Erich (Leitung) [Profil]
Bullinger, Marcel (Leitung) [Profil]


Vorträge:
Fördern instrumentelles Handeln und instruierte Selbsterklärung den physikalischen Wissenserwerb? Weingarten: GDSU Jahrestagung 03/2017 (Vortrag).
Instrumentelles Handeln und Selbsterklärungen in der Primarstufe. Zürich: GDCP Jahrestagung 09/2016 (Vortrag).
Der Einfluss von Handlungsorientierung und Selbsterklärung auf den Wissenserwerb im naturwissenschaftlichen Sachunterricht - Ergebnisse einer Pilotstudie. Erfurt: GDSU Jahrestagung 03/2016 (Vortrag).
Gestaltung eines Lernprogramms zur Lochkamera für die Primarstufe. Ludwigsburg: Forschungstag der Pädagogischen Hochschule 02/2016 (Poster).
Fördert instrumentelles Handeln das Physiklernen in der Primarstufe? Berlin: GDCP-Jahrestagung 09/2015 (Vortrag).
Physics Learning with Hands-On Activities and Self-Explanations in Primary Science Education. Helsinki: ESERA Conference 08/2015 (Vortrag).
Publikationen:
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2016). Fördert instrumentelles Handeln das Physiklernen in der Primarstufe? Ergebnisse einer Pilotstudie. In Maurer, Christian (editor). Authentizität und Lernen - das Fach in der Fachdidaktik. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Berlin 2015 (267--269). Universit&aum
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2016). Physics Learning with Hands-On Activities and Self-Explanations in primary Science Education. In Lavonen, J and Juuti, K and Lampiselkä, J and Uitto, A and Hahl, K (editor). Electronic Proceedings of the ESERA 2015 Conference. Science education research: Engaging learners for a sustainable future (
Bullinger, Marcel (2017). Handlungsorientiertes Physiklernen mit instruierten Selbsterklärungen in der Primarstufe: Eine experimentelle Laborstudie. Logos: Berlin. http://www.logos-verlag.de/cgi-bin/buch/isbn/4504
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2017). Instrumentelles Handeln und Selbsterklärungen in der Primarstufe. In Maurer, Christian (editor). Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016 (352--355). Universität Regens
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2017). Fördern instrumentelle Handlungen und instruierte Selbsterklärungen die Entwicklung intendierter mentaler Repräsentationen beim Lernen von Physik? - Ergebnisse einer Pilotstudie. In Giest, Hartmut and Hartinger, Andreas and Tänzer, Sandra (editor). Vielperspektivität im Sachunte
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2016). Der Einfluss von instrumentellen Handlungen und induzierten Selbsterklärungen auf den physikalischen Wissenserwerb in der Primarstufe. PhyDid A - Physik und Didaktik in Schule und Hochschule, 15 (1) , 14--25. http://phydid.physik.fu-b...p/phydid/article/view/593
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2015). Handlungsorientierung und Selbsterklärung in der Primarstufe. In Bernholt, Sascha (editor). Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Bremen 2014 (567--569). IPN:
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2015). Beeinflussen Handlungsorientierung und Selbsterklärung den physikalischen Wissenserwerb in der Primarstufe?. In Fischer, Hans-Joachim and Giest, Hartmut and Michalik, Kerstin (editor). Bildung im und durch Sachunterricht (129--134). Klinkhardt: Bad Heilbrunn.
Bullinger, Marcel; Starauschek, Erich (2014). Physik mit Phänomenbegegnung und Selbsterklärung in der Primarstufe. In Bernholt, Sascha (editor). Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in München 2013 (498--500). IPN: Kiel. http://www.gdcp
Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Marcel Bullinger am 01.04.2014
Zuletzt geändert von Marcel Bullinger am 15.03.2018
    
Projekt-ID:410