Entwicklungsvorhaben
Fakultät 3 - Sonderpädagogik - Institut für sonderpäd. Förderschwerpunkte

Berührung, Körperdialog und Körpernarrative
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:In diesem Vorhaben wird die Bedeutung der Körpernarrative für den Umgang mit Menschen mit Komplexer Behinderung bearbeitet. Ausgehend von der Frage, wie die Sprache des Körpers und der Körperdialog verstanden werden können, werden Antworten im Umfeld von leibphänomenologischen Ansätzen (Waldenfels u.a.), Ansätzen aus Bereichen der anthropologischen Medizin (v. Uexküll, v. Weizsäcker, van de Wal), der Embryologie (Blechschmidt) sowie der Osteopathie und den Deutungen der disability studies diskutiert.

Geplant ist die Erarbeitung und Erprobung eines Leibdialogs im Umgang mit Menschen mit Komplexer Behinderung im pädagogischen Feld.

[kürzen]
Projektdauer:01.09.2018 bis 19.09.2020
Mitarbeitende:


Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Dr. Ursula Stinkes am 19.03.2018    
Projekt-ID:442