Forschungsprojekt
Fakultät 3 - Sonderpädagogik - Institut für sonderpäd. Förderschwerpunkte

Intelligenzdiagnostik in der Sozialpädiatrie
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Intelligenztests für Kinder dienen der Erfassung des kognitiven Entwicklungsstandes und tragen dazu bei, Entwicklungsstörungen zu erkennen und die Indikation für Fördermaßnahmen und Behandlungen zu klären. Angesichts dieser Anwendungen mit Konsequenzen für den weiteren Entwicklungsverlauf der untersuchten Kinder und [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2008 bis 31.12.2022
Mitarbeitende:
Renner, Gerolf (Leitung) [Profil]


In Zusammenarbeit mit:Diplom-Psychologe Dieter Irblich, Sozialpädiatrisches Zentrum kreuznacher diakonie
Diplom-Psychologin Dr. Anne Schroeder, Werner Otto Institut Hamburg
Publikationen:
Renner, G. (2013). Heterogenität von Intelligenztestprofilen im Vorschulalter am Beispiel der „Kaufman-Assessment Battery for Children“ (K-ABC) und des „Nonverbalen Intelligenztests“ (SON-R 2½-7): Diskrepanzen sind die Regel, nicht die Ausnahme. Frühförderung interdisziplinär, 32(3), 169–174.
Renner, G. (2013). Psychometrische Eigenschaften der „Kaufman-Assessment Battery for Children“ (K-ABC) bei 5- und 6-jährigen Kindern II: Faktorielle Validität in zwei unabhängigen Stichproben. Frühförderung interdisziplinär, 32(1), 35–42.
Renner, G., Irblich, D. & Schroeder, A. (2019). Die WISC–IV in der klinisch-psychologischen Anwendung bei 6- bis 13-Jährigen in einer sozialpädiatrischen Stichprobe. Kindheit und Entwicklung, 37(3), 182–189. https://doi.org/10.1026/0942-5403/a000282
Renner, G., Rausch, N., Krampen, G. & Irblich, D. (2009). Der SON-R 2½-7 in der klinischen Praxis. Reliabilität, Validität und Erprobung einer Kurzform. Kindheit und Entwicklung, 18(4), 232–243. https://doi.org/10.1026/0942-5403.18.4.232
Renner, G., Rausch, N., Krampen, G. & Irblich, D. (2009). Der SON-R 2½-7 in der klinischen Praxis. Reliabilität, Validität und Erprobung einer Kurzform. Kindheit und Entwicklung, 18(4), 232–243. https://doi.org/10.1026/0942-5403.18.4.232
Renner, G., Schroeder, A. & Irblich, D. (2019). Diskriminative Validität der Wechsler Intelligence Scale for Children – IV (WISC-IV) in einer sozialpädiatrischen Stichprobe. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 68(3), 183–197. https://doi.org/10.13109/prkk.2019.68.3.183
Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Gerolf Renner am 18.01.2020
Zuletzt geändert von Gerolf Renner am 18.01.2020
    
Projekt-ID:482