Projekt
Fakultät 2 - Kultur- und Naturwissenschaften - Institut für Naturwissenschaften und Technik

Beeinflusst Priming das Physiklernen?
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Priming ist eine auf Modellen der Kognitionspsychologie basierende Methode, um die Verarbeitung von Informationen und damit auch Lernprozesse zu beeinflussen. Dabei werden vor oder bei einem Verarbeitungsprozess Informationen als sogenannter Prime dargeboten. In der Psychologie ist Priming zurzeit stark umstritten, da u. a. Replikationen nicht gelingen. [vollständig anzeigen]
Qualifikationsarbeiten im Projekt:Dissertation (Sabrina Milke)
Verschiedene Staatsexamensarbeiten
Projektdauer:01.10.2012 bis 08.01.2017
Mitarbeitende:


In Zusammenarbeit mit:Prof. Dr. Erich Starauschek
Publikationen: