Dissertation
Fakultät 3 - Sonderpädagogik - Institut für allgemeine Sonderpädagogik

Bedeutung und Anwendung der Bindungstheorie in der Interdisziplinären Frühförderung
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Die Bindungstheorie stellt eine zentrale entwicklungspsychologische Theorie dar. In empirischen Forschungen wurden insbesondere Konzepte zu Bindungsstrategien, Feinfühligkeit, Emotionsregulation, Exploration, sicherer Basis und sicherer Hafen herausgearbeitet (König, 2018; Powell, Cooper, Hoffmann, Marvin, 2015).
Diese Konzepte sind grundlegend [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.02.2019 bis 01.02.2021
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Kastl, Jörg Michael (Betreuung) [Profil]

Prof. Dr. Lilith König

In Zusammenarbeit mit:Mit Unterstützung der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF), Landesvereinigung B-W
Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Annemarie Scheub am 21.01.2020
Zuletzt geändert von Annemarie Scheub am 21.01.2020
    
Projekt-ID:484