Projekt
Fakultät 3 - Sonderpädagogik - Institut für sonderpäd. Förderschwerpunkte

Subjektive Sichtweise pädagogischer Fachkräfte auf Inklusion in Kindertagesstätten: Adaption des Fragebogens zur Erfassung subjektiver Definitionen von Inklusion (FEDI) auf den Bereich der Elementarbildung (FEDIelementar)
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Im Rahmen des Projekt FEDIelementar soll der bereits evaluierte (Scheer et al., 2020) Fragebogen zur Erfassung subjektiver Definitionen von Inklusion (FEDI; Egener et al., 2019) für den Einsatz im Elementarbereich (Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen) adaptiert und psychometrisch evaluiert werden.
Dazu werden Items des FEDI, die explizit auf das Schulsystem abzielen, so modifiziert, dass sie im Bereich der frühkindlichen Bildung einsetzbar sind. Die psychometrische Evaluation (Reliabilität und Konstruktvalidität) des FEDIelementar wird in Kooperation mit regionalen Trägern erfolgen. Weitere Projektpartnerin ist Prof. Dr. Conny Melzer, Universität Leipzig.

[kürzen]
Projektdauer:01.01.2022 bis 31.12.2022
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Scheer, David (Leitung) [Profil]


In Zusammenarbeit mit:Prof. Dr. Conny Melzer (Universität Leipzig)
Luca Schwarzer (Katholische Kindertageseinrichtungen Siegerland-Südsauerland)
Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Prof. Dr. David Scheer am 10.01.2022    
Projekt-ID:505